Ereignisreiches Wochenende am See

Da ging am vergangenen Wochenende schon mächtig die Post am See ab...
Der Tag des offenen Dorfes "ne Daach" zog viele Besucher an, nicht zuletzt wegen des zeitgleich ausgerichteten Drachenbootrennens in der Woffelsbacher Bucht. Zu diesen Veranstaltungen gehörten auch die Partybühnen, welche bis in die Samstag Nacht Unterhaltung garantierten und das Jazz Konzert am Sonntag morgen.
 
Auf dem Wasser fielen aber nicht nur die Drachenboote auf. Bei der Regatta "Rurseetage" gingen am Samstag und Sonntag 12 Dyas, 13 Finns und 15 Piraten an den Start und durchsegelten das Woffelsbacher Becken und die Düse.
Am schönsten ist natürlich, dass wir hierzu noch Mitgliedern des Yacht Clubs gratulieren dürfen...
 
Im Dyas Feld ließen Jörg und Silke Stransky das Feld hinter sich. Dieter und Sigrid Lüth folgen dicht auf Podiumsplatz 3 und Wolfgang und Ellen Treder brachten Platz 9 mit zum YCR. Herzlichen Glückwunsch.
 
Bei den Finns startete eine Frau in dem männlich dominierten Feld, es war keine geringere als unser Mitglied Sabine Breuer: Auf dem Bild zu sehen ist, wie Sabine die Männer im zweiten Lauf mit einem ersten Platz abzog! Der Frühstart im dritten Lauf bescherte ihr in der endgültigen Wertung Platz 10.
 
Der Pokal ging letztlich an den Gatten. 1. Platz: Uli Breuer, 3. Platz: Michael Woiwode, 8. Platz: Rüdiger Woiwode. Herzlichen Glückwunsch.
 
Bei den Piraten segelte Nick Houben (ABC) und Merit Breuer (YCR) auf Platz 3. Malte Treder und Jakob Raab segelten einen wunderbaren 11. Platz nach Hause. Euch auch herzlichen Glückwunsch.
 
Und zuletzt... Am Samstag gab es noch die Club-Flottenausfahrt des Yacht Club Rursee's. Schön, dass sich hierbei ein starkes Feld von Mitgliedern zusammengefunden hat. Hier brauchte nichtmal jeder ein eigenes Boot, denn es gab viele Mitsegelangebote.
 
Ein besonderer Dank geht an unser Mitglied Prof. Harald Ibach, der schon während der Steuermannsbesprechung mit feinem Sherry auf die Ausfahrt einstimmte. Selbst Wind und Wetter waren doch noch gewogen, auch wenn es anfangs gar nicht danach aussah, so dass es ein wunderbarer Segel Tag wurde.
 
Nachdem alle Crews gegen Abend wieder wohlbehalten in den Hafen zurückgekehrt waren, freute man sich auf einen zünftigen Grillabend und wurde nicht enttäuscht. Unser Gastronom Stephan Krag zauberte auf dem Grill Leckereien für jeden Geschmack (auch an ihn unseren herzlichen Dank!) und sorgte auch dafür, dass niemand Dursten musste. So wurde bis in die Nacht gefeiert und viele gute Gespräche geführt.
 
 
+++ Nächste Veranstaltung +++
30. Juni und 1. Juli - Clubregatta und Clubfest