10. Rurseeklassik & Surprise Cup 2018 & Clubmeisterschaft

Ein Hauch von Seglerparade wehte am vergangenen Wochenende über die Woffelsbacher Bucht: Traditionssegler, moderne Yachten bis hin zur kleinen Jolle trafen sich zur traditionellen Veranstaltung des Yacht Club Rursees (YCR) in Woffelsbach. Bei schönstem Sommerwetter und guten Windbedingungen startete am Wochenende 30.6. / 1.7.2018 die 10. Rurseeklassik zusammen mit dem Surprise Cup 2018 und der Clubmeisterschaft des YCR.

10 Traditionssegler aus 8 verschiedenen Clubs, 4 Surprise-Yachten und insgesamt 8 Seglerteams des YCR waren am Start. Dazu kamen bei der Jugend zwei Optimisten hinzu. Es ist schon ein besonders imposanter Anblick, wenn Segelboote mit Segelflächen zwischen 3.5 und 45 m2 in einer gemeinsamen Regatta gegeneinander antreten! Dieser Anblick lässt sich wie immer auch für Gäste von der Terrasse der Gastronomie im Clubhaus des YCR genießen.

Bei der 10. Rurseeklassik waren wieder zahlreiche klassische Segelboote am Start und ließen das Seglerherz höher schlagen: Folkeboot, 45 Tourenkreuzer, BM-Jollen, H-Jolle, Hansa-Jolle, Drachenboote.

Am ersten Wettkampftag wurden insgesamt 2 Läufe im Rahmen der Klassik- und Clubregatta und 3 Läufe im Rahmen der Surprise-Regatta durchgeführt, wie immer zwischen der Woffelsbacher Bucht und Tonne 5 am Kermeter. Die Optimisten fuhren einen verkürzten Kurs zur Tonne 4 mit zwei Läufen. Bei stetigen Windstärken zwischen 1-2 wurde dies ein langer Regattatag. Kalte Getränke und das gewohnt sehr gute und reichhaltige Buffet in der Gastronomie des YCR stärkten alle Teilnehmer für das traditionelle Clubfest des YCR nach dem ersten Wettkampftag.

Hier gilt ein besonderer Dank dem Veranstaltungs-Team des Clubs das dieses Fest möglich gemacht und unser Clubhaus ins Motto der Abendveranstaltung "Fußballfieber" versetzt hat! Ebenso ist dem Restaurant für den gelungenen Abend zu danken. Es wurde ein langer und vergnüglicher Abend bei Musik, Tanz und Seemannsgarn.

Der zweite Wettkampftag bot erneut strahlendes Sommerwetter und Windstärken bis 5 Bft. Hier fand so mancher Segler im letzten Lauf seine sportliche Herausforderung. Selbst die jungen Optimistenseglerinnen im Regattafeld stellten sich den sportlichen Windbedingungen. Dank der guten Jugendausbildung im YCR stellten die Windböen für die beiden jugendlichen Seglerinnen jedoch kein Problem dar.

Im Anschluss fand im Clubhaus des YCR noch die Siegerehrung statt: Sieger in der 10. Rurseeklassik waren Karl-Heinz Pantke, Tonio Frantzen und Jörg Hesse vom ABC mit ihrem Drachen. Bester Teilnehmer vom YCR waren mit einem guten 7. Platz Dieter Schulz, Elisabeth Köhl und Heinz Ott auf ihrem Folkeboot. Die Surprise Regatta wurde souverän von Elmar Bergrath und Nadja Linnartz vom YCR gewonnen. Bei der Clubmeisterschaft des YCR belegte Michael Woiwode mit seinem Finn den 1. Platz. Die beiden Optimisten wurden separat gewertet und machten den Sieg in ihrer Klasse unter sich aus: Es siegte Eva Giesen vor ihrer Schwester Anne Giesen.

Ein besonderer Dank gilt dem Wettkampfteam um Rüdiger Woiwode, das in gewohnt routinierter Weise das große Teilnehmerfeld im Auge behielt und immer ein offenes Ohr, einen aufmunternden Spruch und ggf. auch eine kleine Stärkung im Angebot hatte. Ein Dank gilt auch der verlässlichen Unterstützung durch die DLRG, die bei sommerlichen Temperaturen und langen Wettkampftagen für sicheres und entspanntes Segeln bei allen Teilnehmern sorgte.

Last but not least: Dank gilt allen Teilnehmern der 10. Rurseeklassik, der Surprise-Regatta 2018 und der Clubmeisterschaft, die mit ihren Booten und ihrer Freude am Segelsport das spannende und vergnügliche Wochenende zu einem großen Erfolg machten!

Wir freuen uns bereits auf die Veranstaltung im kommenden Jahr, wo hoffentlich wieder ein großes Teilnehmerfeld und optimales Segelwetter für gute Stimmung sorgen.

  

 

 

Kommentar schreiben


Aktuelle Stauhöhe
 
Pegelstände als Zeitreihen

Back to Top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok