Optis bei der Landes-Jüngsten Meisterschaft

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 29. September 2015

Nike und Roxane Flachsenberg sind am vergangenen Wochenende auf dem Ijsselmeer bei der LJüM 2015 angetreten und haben sich bei Wind, Wettter und Welle auf einem Teilnehmerfeld von 100 Optis behaupten können!

Wir gratulieren euch herzlichst zu dem grandiosen Ergebnis und freuen uns mit euch für diese Erlebnisse!

Hier der Bericht unserer zwei Mädels...

 

Das gute Wetter bei der diesjährigen LJüM NRW in Medemblik machte den über 100 Teilnehmern viel Freude. Die vom Düsseldorfer Yacht Club hervorragend ausgerichtete Regatta war für die beiden YCR Kids eine sehr gute Gelegenheit das bisher gelernte auf einem großen Revier anzuwenden. Betreut wurden sie dabei vom erfahrenen SVNRW Trainer Friedhelm Jansen, der wie immer wertvolle Tipps hatte.

Nach 6 konzentriert gesegelten Wettfahrten (Platz 39 und 48) war endlich Zeit für ein ausgelassenes Spiel im Wasser.

 

 

 

Westdeutsche Meisterschaft: Spannende Wettfahrten bei schwachen Winden

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 27. September 2015

Am 19. und 20. September veranstaltete der Yacht Club Rursee die Westdeutsche Meisterschaft der H-Boote.

Die Regatta entscheid der Titelverteidiger Gerd Miethe mit seiner Crew für sich. Herzlichen Glückwunsch.

Direkt dahinter folgte Erich Offermanns (2.), Stephan Dauber (3.), Holger Sueße (4.), Rainer Ochs (5.), Wolfgang Creutz (6.). Das Gestamergebnis ist als PDF angehangen.

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Ebenso möchten wir uns bei allen Teilnehmern und der Wettfahrtleitung für Ihren unermüdlichen Einsatz bedanken: "Die Organisation an Land war perfekt" und "Die Regattaleitung hat das Beste aus den gegebenen Wetterverhältnissen gemacht" bestätigten mehrere Teilnehmer der Regatta.

Die Ereignisse rund um dieses Wochenende hat Markus Spieker zusammengefasst:

Mit einer konstanten Leistung gelang es Gerhard Miethe vom Segelsportclub Rursee (SSCR) auf dem Rursee seinen im Vorjahr errungenen Titel als Westdeutscher Meister zu verteidigen. Zudem wurde er mit dem Erfolg in dieser Regatta auch Landesmeister NRW der H-Boote.

Schwacher, aber segelbarer Wind begrüßte die H-Boot-Segler am Abend des 18. September beim Yacht Club Rursee zur Westdeutschen Meisterschaft der H-Boote und zur Landesmeisterschaft NRW in dieser Bootsklasse. Kulinarisch wurde der Begrüßungsabend von Hamburgern in King Size-Größe bestimmt – die passende Grundlage für spannende Wettfahrten und große Vorsätze für den nächsten Tag.

Die Erste Wettfahrt begann am 19. September bei zwei bis drei Windstärken. Rainer Ochs vom Aachener Boots-Club Rursee konnte sie vor seinen Clubkollegen Daniel Jonkmanns und Erich Offermanns, dem Sechstplatzierten bei der kürzlich auf dem Gardasee ausgesegelten Weltmeisterschaft, für sich entscheiden.

Auch beim zweiten Lauf bliesen noch zwei bis drei Windstärken, die allerdings auf westliche Richtung gedreht hatten. Dadurch war es notwendig eine andere Bahn auf dem Rursee auszulegen. Gerhard Miethe gelang es, sich auf der letzten Kreuz sich an die Spitze des Feldes zu setzen und den Sieg nach Hause zu fahren. Zweiter wurde Rainer Ochs vor Erich Offermanns erneut auf dem dritten Platz. Damit führte nach der zweiten Wettfahrt Ochs in der Gesamtwertung vor Miethe auf dem zweiten und Offermanns auch dem dritten Platz.

Der Jahreszeit entsprechend wurde in der folgenden einstündigen Pause ein Imbiss mit Leberkäse gereicht. Frisch gestärkt ging es wieder aufs Wasser, doch leider hatten sich wohl nur die Segler gestärkt, während der Wind auf ein bis zwei Beaufort abflaute. Dennoch wurde die dritte Wettfahrt gestartet. Sie brachte spannende Matches zwischen einzelnen Teilnehmern und eine sehr knappe Entscheidung. Sie fiel erst auf den letzten Metern. Erst zehn Meter vor dem Ziel gelang es Gerhard Miethe, den zu diesem Zeitpunkt führenden Erich Offermanns zu überholen. In diesem Lauf siegte Miethe vor Offermanns und Matthias Claßen.

Ein sehr schönes Festessen mit großem Buffet brachte neue Kräfte und große Vorsätze für den neuen Tag. Leider hatte wohl niemand Rasmus informiert denn ein spiegelglatter See begrüßte die Flotte zum Frühstück. Trotz mehrerer Versuche kam keine weitere Wettfahrt mehr zustande. Damit verteidigte Gerhard Miethe den Titel des Westdeutschen Meisters der H-Boote und errang den Titel des NRW-Meisters der H-Boote – ein vom SV NRW vergebener Titel. Zweiter wurde Erich Offermanns. Mit einer konstanten Leistung segelte Stephan Dauber fast unbemerkt auf den dritten Platz der Gesamtwirkung. Trotz einer seiner Spitzenpositionen in allen Läufen, konnte Reiner Ochs nicht mehr in das Geschehen eingreifen. Ihm war leider in der dritten Wettfahrt ein Frühstart unterlaufen, der ihm 17 Punkte brachte und ihn so auf den fünften Rang der Gesamtwertung stürzen ließ.

"Die Organisation an Land war perfekt" und "Die Regattaleitung hat das Beste aus den gegebenen Wetterverhältnissen gemacht" bestätigten mehrere Teilnehmer der Regatta. 

Quellenverweis: http://www.h-boot.org/news/items/3542.html

 

Ergebnisliste

 

Voc Cup 2015

  • Geschrieben von Jörg Stransky
  • Veröffentlicht: 14. September 2015

Am Wochenende fand in Enkhuizen der VOC Cup statt.

Unser Freund Andreas Linke, hatte die Möglichkeit eine nagelneue Fareast 28r der Kröslin Yachting an den Start zu bringen. Die Idee das Schiff mit Dyas Seglern zu besetzen fanden wir sofort spannen.

Den fünfte Mann haben wir erst vor Ort gefunden, Gert – Jan segelte mit uns Freitag und Samstag, musste jedoch Sonntag arbeiten. Schicksal das uns Stephan Steffens über den Weg lief und seine Regatta am Samstag zu Ende ging. So waren es am Sonntag dann doch fünf Dyas Segler an Bord.

Das Wochenende war perfekt:

Tolle Organisation mit reichlich Rahmenprogramm und Essen

Super Wetter und Wind

Internationales Regattafeld mit Niederländern, Schweden, Chinesen und uns als einzige Deutsche Mannschaft

Super Stimmung in der Mannschaft und in den Rennen, als zusammen gewürfelte Mannschaft mit dem 6 Platz sehr zufrieden.

Jörg und Silke 

 

Bereit für's Wochenende? + Neue Luftaufnahmen

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 11. September 2015

Es ist Freitag - das Wochenende steht vor der Tür.
Am Samstag findet am YCR ein Training statt und unsere Dyas Segler starten bei der "Dyas-Sommerregatta". 

Durch die überaus gute Resonanz zu unserem letzten Video, schießen wir heute nach: Diese Aufnahmen locken doch auf's Wasser oder nicht?

 

YCR-Kids vorne dabei!

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 07. September 2015

Herzlichen Glückwunsch an unsere YCR-Kids: Roxane Flachsenberg (2.), Nike Flachsenberg (3.), Malte Treder (5.), Leonie Garus (9.) und Romy Knieriem (11.). Ihr habt die Regatta toll gemeistert, besonders bei dem starken Wind am ersten Tag!
Unsere ganzen Trainings zahlen sich aus :-)

 

Yacht Club Opti Cup 2015

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 07. September 2015

Das war der Yacht Club Opti Cup 2015!

Nachdem es am Samstag bei 4 Windstärken ordentlich zur Sache ging hat sich der Wind am Sonntag wieder etwas beruhigt. Insgesamt wurden vier Wettfahrten durchgeführt! Zwei Wettfahrten wurden sogar aus der Luft festgehalten, dazu später noch mehr...

Bei der Siegerehrung wurden nicht nur die obligatorischen Pokale vergeben, sondern jedes Kind bekam auch ein Opti-Modell, handgefertigt von unserem langjährigen Clubmitglied Manfred Schleicher.

Gewonnen haben in der Gruppe B:

1. Amelie Marseille (SCJ)

2. Roxane Flachsenberg (YCR)

3. Nike Flachsenberg (YCR)

 

In der Gruppe C:

1. Moritz Henn (SSC)

2. Julius Kerkhoffs (SSC)

3. Nadine Höthker (SCJ)

 

Herzlichen Glückwunsch an alle Teilnehmer!

Nun zu den Luftaufnahmen: Per Drohne konnten wir beeindruckende Aufnahmen der Regatta aus 6-100m über dem Wasser aufnehmen. Viel Spaß: https://youtu.be/D2dzcaye_Ro

Gruppe B

 Gruppe C

 

Mit dem Opi unterwegs vor Waremünde

  • Geschrieben von Roxane Flachsenberg
  • Veröffentlicht: 19. August 2015

Vom 26.07.- 31.07.15 fand das Regattatraining des Segler-Verbands NRW in Warnemünde statt. Nike und Roxane Flachsenberg haben den YCR auf der Ostsee vertreten. Trainer war Friedhelm Jansen.

Am 26.07.15 begann das Warnemünde-Training für Opti B Kinder mit Friedhelm! Zusammen waren wir 10 Kinder.
Am Sonntag dem 1. Tag konnten wir mit den Optis bei 7 Bft und ca. 2 m hohen Wellen leider noch nicht rausgehen.

Stattdessen machten wir eine supercoole ,,Spritztour" auf dem MoBo, und die Tat es auch⚓️❗️

An den folgenden Tagen konnten wir oft trainieren! Wir hatten immer super Wind!

Jeden Tag wurden wir vom Koch des ,,Seglerheims" mit leckerem Essen versorgt!!!

Am vorletzten Tag war leider wieder etwas 
zu viel Wind, doch auch dafür hatten wir prompt eine Lösung parat

E-Bike Tour'15

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 30. August 2015

Nach dem Erfolg der Fahrradtour letztes Jahr gehen wir am 04. Oktober wieder mit elektrischer Unterstützung oder reiner Muskelkraft auf Radfahrt um den See.
Auch dieses Jahr wird die Ausfahrt der YCR Mitglieder von Nadja Linnartz organisiert!
Anmeldungen bis zum 25. September an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Sommerpause der Redaktion ist vorbei!

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 19. August 2015

Nun ist die freizeitbedingte Sommerpause vorbei und die Seiten des Yacht Club Rursee werden wieder mit Leben gefüllt.

Und was würde sich nach solch ereignisreichen Sommerferien besser anbieten als Rückblicke darauf was alles passiert ist und wo YCR Segler unterwegs waren!?

Gestartet wird mit dem Bericht von Nike und Roxane Flachsenberg die mit den Optis in Warnemünde unterwegs waren...

---

Wenn ihr Berichte und Bilder von euren Segelerlebnissen teilen wollt, schickt uns bitte eine Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Dyas IDM in Hersching

  • Geschrieben von Jörg Stransky
  • Veröffentlicht: 30. August 2015

Souveräner Internationaler Deutscher Meister wurde Michael Schmohl mit Ralph Ostertag.
Von den neun gesegelten Wettfahrten konnten die Sieger sechs für sich entscheiden.
Platz zwei belegte Manfred Appel mit Maximilian Appel. Platz drei ging an Jörg Stransky mit Silke Stransky.

Neben den Siegern gab es weitere Sonderpreise der DYAS-Klassenvereinigung:
Den Teampreis für die drei besten Teams eines Clubs gewann der Yacht Club Rhein Mosel.
Willi-Arnolds-Gedächtnispokal, Jüngstenpreis:
Den Preis für den Besten der fünf jüngsten Steuerleute ersegelte sich Jörg Stransky.

 

IDM-2015-Endergebnis-Tag4.pdf

 

Beitrag des Bayerischen Rundfunk

 

 

 

Clubregatta 2015 + YCR Klassik

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 16. August 2015

Am Samstag und Sonntag fand das Clubfest des YCR statt.

Neben der Dschungel-Party am Samstag Abend wurde auch die Clubmeisterschaft und parallel die YCR Klassik Regatta ausgetragen.

Bei der Clubmeisterschaft siegte Jörg und Silke Stransky mit ihrer Dyas. (Im Bild mit der Wettfahrtleitung Rüdiger und Georgia Woiwode.)

Die Klassik Regatta entscheiden Reinhard Menzer und Manfred Nathan mit ihrer BM-Jolle.

Herzlichen Glückwunsch!

 

   

Ergebnisse Klassik

Aktuelle Stauhöhe
 
Pegelstände als Zeitreihen

Back to Top

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.