Regatta Wochenende des YCR: Opti Cup 2016 ein voller Erfolg!

  • Geschrieben von Familie Giesen
  • Veröffentlicht: 16. September 2016

Am Wochenende 3. und 4.9.2016 fand der diesjährige YCR Opti-Cup statt. Es gab ein großes Teilnehmerfeld mit 29 jungen Seglern, 19 in der Fortgeschrittenen Gruppe Opti B und 10 in der Anfängergruppe C. 

Der erste Regattatag verwöhnte mit strahlendem Sommerwetter bei Windstärken 3-4, bei dem auch die Opti C Segler ihr Können zeigen konnten. Da für den nächsten Tag kein optimales Wetter vorhergesagt war, fanden am ersten Regattatag insgesamt 3 von 4 Läufen statt.

Es wurde ein langer Segeltag bis in den frühen Abend. Selbst die Anfänger hielten aber alle durch.
Gestärkt wurden alle Segler bei einem gemeinsamen Abendessen. Der Tag klang mit einem gemütlichen Abend am Lagerfeuer und mit Spielen aus.
Für den zweiten Regattatag wurden Windstärken von 6-7 erwartet. Hier entschied die Wettfahrtleitung kurzfristig aus Sicherheitsgründen den letzten Lauf für die Opti C Gruppe abzusagen. Bei den meisten Anfängern machte sich eine gewisse Erleichterung breit. Auch wenn einige Teilnehmer damit einen schlechten Lauf vom Vortag in die Wertung nehmen mussten – die Sicherheit der Segel-Kids ging vor.


Der 4. Lauf der Opti B Segler startete jedoch planmäßig. Die jungen Segler freuten sich auf guten Wind. Gegen Ende des Laufes zog jedoch unerwartet schnell ein Gewitter auf, so dass dieser Lauf abgebrochen werden musste und die Wettfahrtleitung und die DRLG alle Optis mit Unterstützung der Motorboote sicher an den Steg zurückbrachten.

So wurde das Zwischenergebnis vom Vortag zum Endergebnis für beide Opti-Gruppen.

Bei Kaffee und Kuchen wartete man nach dem letzten Lauf gemeinsam auf die Siegerehrung. Der große Erfolg aller Teilnehmer am diesjährigen Opti Cup des YCR wurde mit kleinen Preisen und einem Pokal für jeden Segler gekrönt.
Sieger wurden in der Gruppe B Amelie Marseille vom SSC und in Gruppe C Daniel Bauer vom SCJ. Die YCR Kids Anne und Eva Giesen belegten in Gruppe C hervorragende 5. und 9. Plätze. In Gruppe B erreichte der YCR mit Malte Treder, Maya Langhammer und Romy Knieriem die Plätze 7, 11 und 12.
Großer Dank gilt allen Organisatoren und allen Teilnehmern, die auch dieses Jahr wieder zum Gelingen des YCR Opti Cup beigetragen haben!

 

 

Westfalenpreis der Finn

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 13. September 2016

Am Wochenende trafen sich die hochkarätigen Finn-Segler Nordrhein-Westfalens zum Kräftemessen. Sieger wurde Uli Breuer vom Yacht-Club Rursee, der in diesem Jahr als bester Deutscher bei der Finn Weltmeisterschaft am Gardasee den 12. Platz belegt hatte.

15 Segler trafen sich am Wochenende bei herrlichem Sonnenschein, jedoch etwas wenig Wind zum Westfalenpreis der Finn. Dies war die letzte Regatta, die der Yacht-Club Lister in diesem Jahr ausrichten wird. Vom gastgebenden Verein waren drei Teilnehmer am Start.

Am Samstag konnte bei wenig Wind pünktlich um 13 Uhr gestartet werden. Wettfahrtleiter

Hans-Günter Besche war im Hinblick auf die schwache Windvorhersage für Sonntag bemüht, am Samstag möglichst drei Läufe zu starten. So wurde drei Mal Schlag auf Schlag eine Wettfahrt angeschossen, um das Windfenster auszunutzen. Der Wettkampftag endete um 17:30 Uhr. Nachdem alle Boote an Land, alle Segler geduscht und umgezogen waren, gab
es in der Club-Gastronomie des YCL als Regattaessen den allseits beliebten Hafenspieß zur Stärkung für den kommenden Tag.

Obwohl alle Teller leer gegessen wurden, warteten alle am Sonntag vergeblich auf Wind. Daher wurde das Zwischenergebnis vom Samstag das Endergebnis. Gewonnen hat Uli Breuer vom Yacht-Club Rursee, punktgleich auf dem zweiten Platz lag Rainer Haacks vom Freien Sportverein Dortmund. Da er im direkten Vergleich mit dem Erstplatzierten schlechter abschnitt, blieb für ihn nur der Silberrang. Den dritten Platz sicherte sich Jochen Dauber (Aachener Boots-Club).

http://attendorner-geschichten.de/…/finn-regatta-auf-dem-b…/

Fotos: Attendorner Geschichten

 

37. Opti Sauerland Cup

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 13. September 2016

Den 37. Opti Sauerland Cup am Sorpesee entschied Nike Flachsenberg für sich. Sie segelte in Opti B gegen ein Feld von 23 Seglern an und siegte mit einem ersten, zweiten und dritten Platz.

Ihre große Schwester macht bereits die Opti A (19 Starter) unsicher. Roxane belegte einen großartigen neunten Platz bei einer ihrer ersten Regatten in Opti A! 
Amelie Marseile ebenfalls vom Rursee segelte auf den zweiten Platz in Opti A.

Herzlichen Glückwunsch Mädels!

YCR Opti Cup 2016

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 03. September 2016

Heute und morgen läuft der YCR Opti Cup!
Bei der Ranglistenregatta segeln 30 Kids mit.

Wir wünschen allen Teilnehmer viel Erfolg und vor allem Spaß!

 

Erste Surprise Klassenregatta in der Eifel

  • Geschrieben von Elmar Bergrath (GER 437)
  • Veröffentlicht: 11. August 2016

Auf dem Rursee, der größten Talsperre in Westdeutschland, sind mittlerweile mehr als 10 Surprise ansässig.

Nachdem wir uns auf verschiedenen Yardstickregatten immer wieder getroffen haben, wurde kurzentschlossen eine Surprise-Regatta organisiert.
Im Rahmen der Rursee Classic (Yachten und Boote vor 1940) des Yacht Club Rursee (YCR) bildeten wir einen schönen Kontrast und obwohl wir nicht alle Surprise-Eigner ansprechen konnten und der ein oder andere leider terminlich verhindert war, gingen 5 Surprise an den Start.

In 3 Läufen (zwei Langstrecken und eine Kurzstrecke) bei Wind von 3-5 und teils heftigen Regenböen bis 7 Beaufort ergaben sich spannende Wettfahrten.

Am Ende hatte Doheney vom SCE mit 3 ersten Plätzen klar die Nase vorn.

Zur Siegerehrung mit kleinen Pokalen und Sachpreisen für alle Crews fand die Regatta einen gemütlichen Ausklang mit dem Wunsch aller Teilnehmer im kommenden Jahr wieder dabei zu sein und zusätzlich Werbung für unsere Klasse zu betreiben.

Ein besonderes Dankeschön auch an den YCR, der uns in allen Belangen unterstützt hat und für die Zukunft sein Interesse an weiteren Veranstaltungen bekräftigt hat. Uli Breuer (Vorsitzender des YCR): „Holt die Deutsche Meisterschaft an den Rursee und wir sind dabei.“

  

 

  

Sailing Team YCR - Impressionen der letzten Trainings

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 09. August 2016

Auch in den Ferien hat das YCR Sailing Team bereits fleißig trainiert, teilweise bei sehr gutem Wetter.

Außerdem gab es eine Bootstaufe und ein großes Kentertraining.

Hier ein paar Impressionen.

Das nächste Schnuppersegeln findet übrigens am 11.09.16 statt. Also weitersagen... 
Anmeldungen unter: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

  

  

 

Finn-Segler Breuer top im „tricky“ Wind

  • Geschrieben von Jörg Stransky
  • Veröffentlicht: 28. Juli 2016

Finn Dinghy
Die letzten beiden Rennen der olympischen Finn-Klasse forderten noch einmal das taktische Geschick der 31 Segler. An der Dominanz von Uli Breuer (Aachen) änderte das kaum etwas. Die bisher blütenweiße Weste des 50-Jährigen bekam durch einen zweiten Platz zwar einen Kratzer, aber dieses Resultat konnte Breuer streichen, und so brachte er fünf Siege in die Wertung ein. „Die tricky Bedingungen haben mir gelegen. Ich komme von der Talsperre, und da lernt man damit umzugehen.“ Die Travemünder Woche behält der 12. der Senioren-Weltmeisterschaft gut in Erinnerung: „Hier ist alles etwas entspannter als zur Kieler Woche, deshalb kommen viele Finn-Segler gern hierher.“ Verfolger Martin Hofmann (Hemer) verteidigte seinen zweiten Platz, obwohl er mit einem 15. Platz einen kapitalen Streicher einfuhr. Dirk Meid (Mayen) komplettierte das Podium.

Quelle: http://www.travemuender-woche.com/nachrichten/regatta/view/items/finn-segler-breuer-top-im-tricky-wind.html

 

 

Unterwegs beim 20. Marstall Cup in Schwerin

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 20. Juli 2016

Beim 20. Marstall-Cup auf dem Schweriner See segelten Nike und Roxane Flachsenberg zu tollen Ergebnissen.

In Opti B waren 68 Schiffe am Start! Es war eine super Regatta mit 4 Bft. am 1. Tag, der 2. Tag brachte leider keinen Wind. 

Roxane belegte mit einem dritten Platz in der Wertung den sechsten Platz und war somit das zweit beste Mädchen (sogar mit Treppchenplatzierung).

Nike segelte im zweiten Lauf auf Platz 2, im endgültigen Ergebnis belegt sie Platz 15.

Herzlichen Glückwunsch!

 

... übrigens: Nach Schwerin sind die zwei Opti Mädels Nike und Roxane weiter zur Ostsee nach Warnemünde gefahren. Dort veranstaltet der SVNRW ein sechstägiges Regattatraining. Wir wünschen unseren zwei YCR Seglerinnen viel Spaß.

 

+++ Travemünder Woche 2016 +++

  • Geschrieben von Tobias Vomberg
  • Veröffentlicht: 26. Juli 2016

Update!
Herzlichen Glückwunsch zum Sieg bei den Finns (126. Travemünder Woche) an Uli Breuer vom Yacht Club Rursee.

---

 

Uli Breuer ist mit dem Finn auf der 126. Travemünder Woche unterwegs. Seit Samstag segeln dort über 850 Schiffe aus 24 Nationen.
Wettermäßig kann man sich nicht beschweren: Für heute sind 3-4 Bft. angekündigt und bis zu 22°C.

Die Finns starten mit 32 Schiffen und angeführt wird das Feld von dem YCR-Segler Uli Breuer!
Von den bisherigen 6 Läufen konnte Uli fünf für sich entscheiden. Es werden noch zwei weitere Läufe gesegelt. Wir drücken weiterhin die Daumen. Dank SAP können wir die Wettfahrten sogar online verfolgen, denn die Schiffe werden per GPS getrackt.

Hier der Link zu SAP Sailing Analytics: http://bit.ly/2a6A6Wo

Fotorechte: Travemünder Woche / Christian Beeck

 

 

Aktuelle Stauhöhe
 
Pegelstände als Zeitreihen

Back to Top

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok